Zerolab

Menü

Häufige Fragen zum Zerolab

 

Was ist das 1,5-Grad-Gesetzespaket?

Welche Rolle spielt das Zerolab bei der Entwicklung des 1,5-Grad-Gesetzes?

Warum stellt ihr nur eine Auswahl der Maßnahmen in einem Sektor online?

Warum zeigt ihr nicht die Maßnahmen zu allen Sektoren gleichzeitig?

Was geschieht mit meinen Beiträgen?

Was ist der Unterschied zwischen "Maßnahmen", "Vorschlägen" und "Umfragen"?

Wer steckt hinter dem Zerolab?

Wo kann ich mich noch beteiligen?

Wo finde ich Hilfe bei Problemen mit der Anmeldung oder anderen Fragen?

Warum bekomme ich keine Mail bei Reaktionen auf meinen Beitrag?

Wie schicke ich eine private Nachricht an andere Nutzer*innen?

Kann ich meinen Namen ändern?

 

Was ist das 1,5-Grad-Gesetzespaket?

GermanZero will in Deutschland umsetzen, was die Bundesregierung 2015 beim UN-Klimagipfel in Paris rechtlich bindend zugesagt hat: Die Erdüberhitzung auf 1,5° C zu begrenzen. Das 1,5-Grad-Gesetzespaket enthält im Kern den Entwurf für ein neues Energiegesetzbuch und damit eine Energiewende – zu einem dekarbonisierten und 100 % erneuerbaren Energiesystem. Zahlreiche darauf abgestimmte Einzelmaßnahmen in allen Sektoren - helfen insgesamt, das 1,5-Grad-Ziel zu erreichen. Notwendig ist das bereits bis 2035. Denn das politisch bisher gesetzte Zieldatum 2050 kann mit großer Wahrscheinlichkeit das 1,5 Grad Ziel nicht sicherstellen.

 

Welche Rolle spielt das Zerolab bei der Entwicklung des 1,5-Grad-Gesetzespakets?

Die Gesetzesentwicklung erfolgt in mehreren Schritten, in die GermanZero so viele Stimmen und Interessengruppen wie möglich einbezieht. Mehr als 150 Vertreter*innen aus Rechts- und Naturwissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung und Politik analysieren mit ihrer Expertise das vorhandene Wissen über wirksame Maßnahmen zur Erreichung der Klimaneutralität und entwickeln daraus Thesen. In digitalen Zukunftswerkstätten werden diese Thesen mit geladenen Expert*innen aus den verschiedenen Sektoren weiter ausgearbeitet.

Mit der Bürger*innenbeteiligung im Zerolab wollen wir sicherstellen, dass wir auch über die Beteiligung dieser vielen Mitwirkenden hinaus eine große Vielfalt von Stimmen das 1,5-Grad-Gesetzespaket einbeziehen, damit es fair, wirksam und berechenbar wird. Das Zerolab ist der Ort für kritische Diskussionen. Wir fragen nach konstruktiven Anmerkungen, Vorschlägen und Ideen und ermitteln bedeutsame Hürden und Hebel, die es für die spätere Umsetzung in die Praxis zu bedenken gilt.

Warum stellt ihr nur eine Auswahl der Maßnahmen in einem Sektor online?

Als spendenfinanzierte NGO sind unsere Mittel für einen umfassenden Beteiligungsprozess, der viel Zeit und Personal erfordert, begrenzt. Wir stellen aber so viele Maßnahmen ins Zerolab wie möglich. Auf jeden Fall stellen wir die Gesetzesmaßnahmen mit der stärksten Klimawirkung vor sowie die Maßnahmen bei denen aus unserer Sicht noch die meisten offenen Fragen bestehen. Umfragen dienen uns dazu, Akzeptanzfragen zu beantworten und Argumente zu sammeln. Und unter "Vorschlägen" kannst du selbst Ansätze für ergänzende Maßnahmen vorstellen.

 

Warum zeigt ihr nicht die Maßnahmen zu allen Sektoren gleichzeitig?

Das 1,5-Grad-Gesetzespaket ist tatsächlich ein Gesamtpaket, das man am besten beurteilen kann, wenn alle Maßnahmen in ihrem Zusammenspiel zu sehen sind. Allerdings: Wir arbeiten in einem sehr engen zeitlichen Rahmen, um das 1,5-Grad-Gesetzespaket rechtzeitig vor der Bundestagswahl fertigzustellen. Die Arbeit an den Sektoren hat deshalb zeitlich gestaffelt begonnen, einige Sektoren werden somit auch früher fertiggestellt als andere. Uns ist wichtig, dass wir die Online-Beteiligung so früh wie möglich starten können. Deshalb stellen wir die wichtigsten Maßnahmen des 1,5-Grad-Gesetzespakets Sektor für Sektor vor – sobald sie von unserem Gesetzesteam ausgearbeitet und in zahlreichen Workshops mit Fachleuten geprüft sind.

 

Was geschieht mit meinen Beiträgen?

Für die Aufarbeitung der Inhalte brauchen wir einen Rahmen, denn unsere Kapazitäten sind begrenzt und wir wollen nur Ideen übernehmen, die ein Großteil der Community befürwortet. Deshalb wird sich GermanZero je Sektor mit den 100 Kommentaren mit der größten Zustimmung und den 10 am stärksten unterstützten Vorschlägen befassen. Das bedeutet: Diese Beiträge werden auf ihre Eignung und juristische Umsetzbarkeit geprüft und soweit wie möglich in das 1,5-Grad-Gesetzespaket einbezogen. Die Entscheidungen und die Erkenntnisse aus dem Beteiligungsprozess machen wir öffentlich.

Wenn Du also möchtest, dass Dein Vorschlag die Möglichkeit hat, ins 1,5-Grad-Gesetzespaket zu kommen, dann bewerbe Deinen Vorschlag bei Freunden und Bekannten - und zeige uns damit, dass die Community dahinter steht!

 

Was ist der Unterschied zwischen "Diskussionen", "Vorschlägen" und "Umfragen"?

Unter "Diskussionen" stellen wir die Gesetzesmaßnahmen mit der stärksten Klimawirkung vor. Unter "Vorschläge" fragen wir euch zu Themen, bei denen wir die meisten offenen Fragen sehen, nach Umsetzungswegen, Best-Practice-Beispielen und eigenen Vorschlägen. Umfragen dienen uns dazu, Akzeptanzfragen zu beantworten und Argumente zu sammeln.

Wer steckt hinter dem Zerolab?

Hinter GermanZero e.V. stehen ein kleines Vollzeit-Team, rund 200 eng eingebundene ehrenamtliche Mitarbeiter*innen und eine stetig wachsende Bewegung von bereits Tausenden von Unterstützer*innen aus allen Altersgruppen und Regionen Deutschlands. Was uns vereint, ist das Ziel, eine klimasichere und lebenswerte Zukunft für uns und unsere Familien zu schaffen.

Für das Zerolab sind Markus und Luka verantwortlich: sie füttern das Zerolab mit den Klimaschutzmaßnahmen, sorgen dafür, dass die Software reibungsfrei funktioniert und dass man hier konstruktiv und freudig diskutieren kann. Unterstützt werden sie von einem großartigen ehrenamtlichen Team an Moderator*innen, die Deine Rückfragen zum Gesetz beantworten und Dir Fragen zu Deinen Kommentaren stellen.

 

Wo kann ich mich noch beteiligen?

Du hast Lust, Dich für den Klimaschutz ehrenamtlich zu engagieren? Du möchtest mit deine*n Wahlkreisabgeordenete*n über Klimafragen diskutieren, einen kommunalen Klimaentscheid starten oder GermanZero als Grafikdesigner*in, Coach, Redakteur*in oder Social Media-Expert*in unterstützen? Super! Bei uns bist du genau richtig! Hier kannst Du Dich bei uns melden: https://www.germanzero.de/mitmachen

 

Wo finde ich Hilfe bei Problemen mit der Anmeldung oder anderen Fragen?

Bei Fragen zu Technik oder zum ZeroLab allgemein schreibe uns eine Mail an zerolab@germanzero.de.

 

Warum bekomme ich keine Mail bei Reaktionen auf meinen Beitrag?

Klicke im gelben Band auf "Mein Konto". Dort kannst Du die Benachrichtigungseinstellungen verändern. (Speichern nicht vergessen!)

 

Wie schicke ich eine private Nachricht an andere Nutzer*innen?

Klicke auf den Namen der Person. Auf der Seite, die sich dann öffnet, findest Du rechts oben eine kleine Schaltfläche "Private Nachricht senden".

 

Kann ich meinen Namen ändern?

Ja, klicke dazu im gelben Band auf "Mein Konto".