Zerolab

Menü
Zurück

Tiny Forest (Winziger Wald) in Städten - ein Beitrag für Artenvielfalt (Bienen)

Sabine LaBagk Sabine LaBagk  •  2020-12-22  •    6 Kommentare
Wir pflanzen einen Wald - Momentaufnahme aus dem Video von Clixoom nature
Wir pflanzen einen Wald - Momentaufnahme aus dem Video von Clixoom nature


Antrags-Code: ID-2020-12-11

Wenn wir in Stadtbrachen kleine Wälder pflanzen, ist das gut für die Luft. Aber auch Bienen und andere Insekten und Vögel können sich dort ansiedeln. Auch einen Beitrag zur Landwirtschaft

Die Idee dazu kommt aus Japan und ist bereits in mehreren Ländern interessant geworden. In den Niederlanden ist das wohl der absolute Renner und Fridays for Future verbreitet die Idee auch.

Clixoom nature hat einen kompakten Beitrag dazu geliefert (Video ist verlinkt)

Hier die Zusammenfassung:

1) Man braucht einen Platz der groß genug ist

2) Man wählt Bäume aus, die für diese Umgebung nützlich und überlebensfähig sind. (Für unser spezielles Thema hier wären Bäume wichtig, welche Bienen anziehen. Sie sind wichtig für die Landwirtschaft.)

3) Man pflanzt sie und pflegt sie ein Jahr lang

4) Nach einem Jahr profitiert man davon und kann den Wald sich selbst überlassen

5) Nur Müll sollte aus dem Wald ferngehalten werden... 

Für den Sektor "Landwirtschaft, Landnutzung und Ernährung" haben wir die Kommentierung am 15. März beendet. Die Ergebnisse werden jetzt für die weitere
Gesetzesarbeit ausgewertet.

https://consul.germanzero.org/proposals/11-tiny-forest-winziger-wald-in-stadten-ein-beitrag-fur-artenvielfalt-bienen

2020-12-24

Liebe Unterstützer*innen,
ich schaue mal, dass ich die Entstehungs-Geschichte hierzu dokumentiere.
Daraus ergeben sich dann vielleicht die nächsten Schritte.
Mag jemand von Euch schon mal Stoff für die anderen Punkte sammeln?
Ich freue mich auf gute Ergebnisse.
Grüne Grüße
Test-Biene

Keine definierten Meilensteine vorhanden