Zerolab

Zurück

GermanZero: 2,4 Milliarden Essen pro Jahr: Die öffentliche Hand als Vorbild

Markus_Sailer (Admin) Markus_Sailer (Admin)  •  2021-01-28  •    5 Kommentare
Lecker Kita-Essen
Lecker Kita-Essen


Antrags-Code: ID-2021-01-20

Vergabekriterien für Gemeinschaftsverpflegung an DGE-Standards binden; Lebensmittel aus ökologischem und regionalem Anbau vorziehen; Transportwege und Verpackungsmüll reduzieren

Allein in der Kindertagesbetreuung nehmen rund 2,4 Mio Kinder an der Mittagsverpflegung teil, mit Krankenhäusern und anderen Einrichtungen sind das 2,5 Mrd Essen pro Jahr. Diese beträchtliche Marktmacht der öffentlichen Hand viel stärker genutzt werden. Das könnte unter anderem so aussehen:

Maßnahmen

  • Bund, Länder und Kommunen sollten die Vergabekriterien im Bereich der Gemeinschaftsverpflegung an die Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) binden.
  • Öffentliche Träger sollten verbindliche Kriterien für eine regionale Beschaffung von Lebensmitteln und den Verzicht auf Flugware schaffen.
  • Auf Empfehlung des Wissenschaftlichen Beirats für Agrarpolitiksollte eine breite Infrastruktur von einfachen, öffentlich sichtbaren und gut zugänglichen Wasserhähnen in öffentlichen Gebäuden aufgebaut werden, um Verpackungsmüll zu vermeiden. [86]

Diskutiere unten in den Kommentaren

Welche Chancen und Risiken bieten hier vorgestellten Maßnahmen für den Wandel zu einer klimaneutralen Gesellschaft? Welche Herausforderungen müssen berücksichtigt werden?

Über den Link "Themen ansehen und bearbeiten" (rechts oben) kannst du weitere Themen diskutieren und Best-Practice-Beispiele liefern.


Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Dieser Vorschlag enthält keine Benachrichtigungen.
Keine definierten Meilensteine vorhanden