Zerolab

Menü
Zurück

Urban Gardening

PhilippD PhilippD  •  2021-02-28  •    9 Kommentare
Wall Garden
Wall Garden


Antrags-Code: ID-2021-02-39

60% Fassadenbepflanzung für urbane Neubauprojekte verpflichtend machen

Bei der Städteplanung (also in urbanen Räumen) sollte die Begrünung von Neubauten an wenigstens 60% der frei zugänglichen Außenfassade für Neubauten Pflicht werden. Durch die Bepflanzung wird CO2 gebunden, es entsteht ein Entspannungseffekt für Anwohner (siehe Stichwort Waldbaden) und die Bepflanzung isoliert im Sommer gegen steigende Temperaturen.

 


Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um einen Kommentar zu hinterlassen.
  • Marcel

    Stimme Elke M. zu, dass dies zu viel ist. Ich stelle mir die Stadt der Zukunft nicht komplett begrünt vor, vor allem an der seitlichen Fassade erscheint es extrem, evtl. auf den Dächern, wo man es zumeist nicht sieht, dort dann entweder Photovoltaik, begrünt oder helle Farbe zur Abstrahlung, etc.

    Keine Antworten
Dieser Vorschlag enthält keine Benachrichtigungen.
Keine definierten Meilensteine vorhanden